termin-vorsorge

 Jetzt Termin vereinbaren!

 

Telefon: 0511 - 22 06 86 40

 

 

Öffnungszeiten:

 

Mo. 08.00-12.00, 13.30-17.30 Uhr


Di. 08.00-12.00, 14.00-18.00 Uhr

 

Mi. 08.00-13.30 Uhr

 

 

Do. 08.00-12.00, 14.00-18.00 Uhr

 

Fr. 08.00-13.00 Uhr

 

Ihre Meinung!

Sehen Sie sich unsere Bewertungen auf

jameda

an und bewerten Sie uns.

Mädchensprechstunde


Mdchensprechstunde-1Dass Mädchen sich in einer besonderen Phase ihres Lebens befinden, wenn sie das erste Mal eine gynäkologische Praxis aufsuchen, wissen wir. Gerade noch war es ein Kind, nun wird der Weg zur Frau deutlich, und viele Fragen zum Körper, aber auch zur Sexualität, stellen sich. Ein Mädchen, das seine erste Menstruation bekommt, weiß, dass von nun alles anders ist. Mit teils frohen teils etwas ängstlichen Gedanken kommt also die Patientin zu uns in die Mädchensprechstunde. Das ist eine gute Idee, auch wenn keine Beschwerden vorliegen. Viele Fragen und Unsicherheiten entsthehen eben doch, Fragen, die man auch der Mutter oder Freundinnen nicht stellen mag. Wir hören zu, wir geben einen Rat, ob er medizinischer oder eher psychologischer Art ist.

Wenn Sie zum Beispiel Fragen zur Intimhygiene haben, also, ob Intimlotionen sinnvoll sind, oder wie Sie sich in diesem sensiblen Bereich angemessen pflegen können, sind wir mit aller Aufmerksamkeit bei Ihnen. Denn jedes Mädchen möchte sich auch im neuen, veränderten Körper rundum wohl fühlen. Neben Fragen zur Intimhygiene wird natürlich auch das Thema Verhütung behandelt. Sie sind sicher grundsätzlich gut informiert, bei der Entscheidung, welche Verhütungsmethode für Sie die richtige ist, können wir in unserer Mädchensprechstunde aber ausführlich beratend helfen. Zu diesem Bereich gehört natürlich auch der relativ heikle Bereich des "ersten Mals". Wenn Sie Bedenken haben, schon nach kurzer Zeit mit Ihrem Freund intim zu werden, besprechen Sie diese Bedenken ruhig mit uns. Wir sind der Überzeugung, dass es kein "richtiges" Alter für den ersten Sexualkontakt gibt, sondern einen individuellen Zeitpunkt, an dem ein Mädchen merkt, dass es bereit zu diesem Schritt ist.

Wenn Sie eine unregelmäßige Regelblutung haben, kommen Sie gerne auch zu uns in die Mädchensprechstunde.Mdchensprechstunde-2 Für diese Unregelmäßigkeiten kann es viele Ursachen geben, die nicht einmal so schlimm sein müssen. Stress in der Schule, vielleicht zu viel Sport, aber natürlich auch hormonelle Ursachen spielen eine Rolle. Wir nehmen uns Zeit für Sie, fragen ein bisschen nach Ihren Lebensgewohnheiten und finden heraus, was wir tun können, um Ihren Zyklus regelmäßiger und damit für Sie auch berechenbarer machen zu können. In Ihrer Lebensphase entstehen so viele bisher unbekannte Phänomene, Fragen treten auf, die doch manchmal ein wenig peinlich sein können. Hier ist kein Thema peinlich oder tabu, fragen Sie, was Sie wollen, teilen Sie uns Ihre Sorgen oder Bedenken mit. In der Mädchensprechstunde dreht sich alles um Sie und Ihre Gesundheit. Willkommen in unserer Praxis, wir freuen uns auf Sie!